Raunächte 1: 25. Dezember. Weihnachten

star-1782612_1280

Es ist Zeit, zu feiern. Häufig werden heute Familienbesuche gemacht: Die Christbaumkerzen werden angezündet, es wird geschenkt, manchmal gesungen oder Musik gemacht (gehört), oft gegessen und getrunken. Geplaudert, Geschichten erzählt, Kontakte aufgewärmt. Es kann ein Tag der Freude sein. (Wenn es das nicht ist, dann stellt sie die Frage, was wir nächstes Jahr ändern können, damit es stressärmer wird.(

Achtsam schenken und empfangen

Wir können üben, loszulassen (= schenken) und anzunehmen (=sich beschenken lassen). Beides ist nicht immer ganz leicht, aber geben und nehmen ist ein Kreislauf, der im besten Fall zum gemeinsamen Glück beitragen kann.

Achten Sie darauf, wie es Ihnen damit geht. Viele Menschen haben es lieber, zu schenken als ein Geschenk anzunehmen, aber beides gehört dazu! Sie machen jemandem eine Freude, wenn Sie ein Geschenk annehmen und sich darüber freuen können. Das verbindet Sie miteinander.

Und schenken Sie das wichtigste aller Geschenke:hand-226707_1280

ZEIT!

Gemeinsam verbrachte Stunden und Tage, Aufmerksamkeit für die Interessen der anderen, liebevolle Zuwendung. Nichts übertrifft dieses wertvollste aller Geschenke!

Tradition:

Den Weihnachtsbaum innerhalb der Wohnung gibt es erst seit 1814, da hat eine Wienerin mit dieser Idee angefangen, die sich als so „chic“ erwiesen hat, dass schon kurze Zeit später alle ihre Freunde das kopierten.

Zu Mitternacht in den Weihnachtstagen, so heißt es, beginnen die Tiere in menschlicher Sprache zu reden. Der Bauer soll in dieser Zeit in den Stall gehen und „losen“ – zuhören, was die Tiere über das kommende Jahr voraussagen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: