Lustvoll: mit allen Sinnen genießen. Sommerreihe Teil 8: Beweg-Gründe.

agility-1850711_1280Beweggründe.

Bewegung stärkt die Leistungsfähigkeit der Muskel, trainiert Herz und Kreislauf, schützt Knochen und Gelenke und verbessert die Sauerstoffversorgung. So hält sie die Energiebilanz im Gleichgewicht, fördert die Verdauung, verbrennt überflüssiges Fett und verlängert das Leben nicht nur sondern steigert auch das Wohlbefinden durch erhöhte Endorphinausschüttung. Ausserdem verbessert Bewegung die Koordinationsfähigkeit und lässt uns geschickt und beweglich bleiben. Wird die Bewegung an der frischen Luft gemacht, verbessert sie auch die Abwehrkraft und verlangsamt damit den Alterungsprozess. Viele gute Gründe also für die Bewegung!

Keine Bewegung!

Das kennen wir alle (hoffentlich nur) aus dem Fernsehen, wenn es zu einem Überfall kommt. Aber die Versuchung kennen wir nicht nur theoretisch – „Sport ist Mord“ heißt das dann. „Ich habe keine Zeit“ für Bewegungen. Ausreden gibt es genug. Immer haben wir tausend Dinge zu tun, die uns wichtiger erscheinen als unsere Gesundheit. Aber Verlierer finden Ausreden – Gewinner Lösungen!

Bewegte Geschichte.

Das ständige Auf und Ab des Lebens, wer kennt das nicht? Einmal läuft alles gut: Wir sind zuversichtlich und froh, die Dinge fallen uns leicht, es geht wie von selbst. Dann wieder, oft aus keinem ersichtlichen Grund, geht alles schief: Das Leben wird mühsam, alles geht einem auf die Nerven, Menschen strengen einen an, nicht einmal sich selbst kann man richtig leiden. In diesen Zeiten hilft es, zu atmen, zu warten, geduldig und würdevoll durchzuhalten. Meist kommt die Freude von selbst wieder zurück, wenn das nicht der Fall ist, rate ich Ihnen zu professioneller Hilfe.

„… und sie bewegt sich doch!“

Das ist der legendäre Satz, den Galileo Galilei beim Verlassen des Inquisitionsgerichts gemurmelt haben soll, nachdem der dem kopernikanischen Weltbild, also der Sicht des Kosmos mit der Sonne statt der Erde im Zentrum, öffentlich abschwören musste. Ob das wirklich so war oder nicht, spielt hier keine Rolle. Mir imponiert das Festhalten an seiner Überzeugung, selbst wenn alle gegen ihn waren. Klugheit war, öffentlich das zu tun, was ihn sonst sein Leben gekostet hätte, Selbstsicherheit, von seiner Überzeugung dennoch nicht abzugehen.

globalization-452693_1280Alle Hebel in Bewegung setzen.

Egal, was es ist, für das Sie sich einsetzen, was Sie bewegt oder dazu bringt, sich in einer Bewegung zu engagieren – bleiben auch Sie bei Ihren Überzeugungen. Wofür es sich für Sie zu kämpfen lohnt, das ist es auch wert. Das kann eine politische Bewegung sein, eine Verantwortung, die Sie übernehmen, eine Überzeugung. Setzen Sie Himmel und Erde in Bewegung, und vor allem: sich selbst. Setzen Sie sich für etwas ein, das größer ist als als Ihre „kleine Welt“, und Sie werden mehr erleben, als Ihre „kleine Welt“ Ihnen je geben könnte!

Bewegungsfreiheit.

Genießen Sie diese Woche Ihre Bewegungen. Die äußeren – der Sommer bietet dazu viele Gelegenheiten. Die inneren – beobachten Sie, was Sie fühlen, empfinden, was die Auslöser sind, was Ihnen Freude oder Leid bereitet. Die größeren – überlegen Sie, was Ihnen wichtig ist, wofür Sie sich bereits einsetzen oder was es wert sein könnte, dass Sie dafür Einsatz zeigen!

family-2313195_1280

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: