Weihnachten: einfach. richtig. schön / 6. Dezember

6. Dezember: das richtige Maß.

Das Wochenende steht bevor, schon das zweite im Advent. Wie wollen Sie es gestalten? Geschenke kaufen, Kekse backen, basteln, mit Anderen gemütlich zusammen sein, vielleicht sogar in eine Kirche gehen oder im Stillen beten/meditieren/sich besinnen?

Alles davon ist gut, und an nichts gibt es etwas auszusetzen, solange wir das richtige Maß einhalten. Was aber ist dieses „richtige“ Maß? Wann ist es genug, wann zu viel, wann zu wenig?

Mir scheint es so, dass wir, wenn wir das richtige Maß gefunden haben, danach angenehm „satt“ sind: wir haben ein wohliges Gefühl, dass wir bekommen haben, was wir gebraucht oder uns gewünscht haben. Es fühlt sich richtig und stimmig an, wir sind zufrieden.

Wenn wir zu viel von etwas genommen haben, dann sind wir nicht zufrieden, sondern „überfressen“ – das ist kein angenehmes Gefühl. Wenn Kinder zu lange auf einer Party sind, sind sie danach überdreht, aufgekratzt, überreizt – und spätestens auf dem Heimweg brechen sie zusammen, weinen, streiten, schreien herum.

Das ist kein gutes Gefühl, sondern ein unangenehmes, und wir dürfen uns selbst ernst nehmen: das wollen wir so nicht. Hier kommt der Spruch meiner Oma zur Geltung: man soll aufhören, wenn es am schönsten ist! (Ich bin ja jetzt selbst auch Oma, ich kann anfangen, diese Sprüche selbst zu verwenden…!)

In diesem Sinne: halten Sie Maß, gönnen Sie sich das, was Sie gerne haben, in einer Dosierung, die Ihnen gut tut, sodass Sie mit sich selbst zufrieden sind, wenn Sie nach dem Wochenende auf dieses zurückschauen!

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: