Posts Tagged ‘Belohnung’

Weihnachten: einfach. richtig. schön / 5. Dezember

5. Dezember 2019

5. Dezember: einfach gut sein.

Heute ist Nikolaus-Tag, da gibt es viel Brauchtum um den „guten“ Nikolaus, der für die guten Taten als Belohnung Geschenke bringt und den „bösen“ Krampus, der für die bösen Taten bestraft. Das bringt uns zur Frage, was wir als „gut“ oder „böse“ bezeichnen.

Es ist nur scheinbar einfach, zwischen gut und böse zu unterscheiden, denn alle Menschen sind immer davon überzeugt, selbst das Gute und Richtige zu tun (und dass die anderen das Böse und Falsche machen). Woran erkennt man also, ob etwas gut oder böse ist, falsch oder richtig?

Ich denke, es wird sich am besten an den Auswirkungen unserer Taten zeigen (und nicht an der Motivation, aus der heraus eine Tat geschieht). Wenn etwas Folgen hat, die zur Verbreitung der Freude für Andere beiträgt, dann kann es eine gute Tat gewesen sein, wenn Menschen dabei zu Schaden gekommen sind, traurig geworden oder es ihnen Schmerz oder Kummer bereitet hat, dann scheint es keine gute Sache gewesen zu sein.

Und die Belohnung ist dann, zu sehen, wie sich das Gute, das wir bewirkt hat, ausbreitet. Bestrafung umgekehrt kann sein, die Schmerzen, die wir anderen bereitet haben, zu bemerken und nichts dagegen machen zu können. Wenn wir auf das schauen, was wir an Freude und Liebe in die Welt bringen können, dann ist ein Schoko-Nikolaus eine schwache Belohnung dagegen, denn die Freude auf den Gesichtern der anderen ist der beste Lohn, den wir haben können. Das macht unser Weihnachten schon heute schön: einfach gut sein!