Archive for Oktober 2009

Gruppenpsychotherapie

12. Oktober 2009

Eine Gruppentherapie ist besonders gut für Menschen geeignet, die Schwierigkeiten im Umgang mit anderen haben. Gründe dafür können sein:

– Angst oder Unsicherheit

– Depression

– Gefühl, ständig AußenseiterIn zu sein

– Kommunikationsprobleme

– Schwierigkeit, sich oder seine Anliegen zu Gehör zu bringen

– Hemmungen, Konflikte offen anzusprechen und auszudiskutieren

Wenn Sie sich von einer dieser Störungen betroffen fühlen, dann könnte eine Gruppe das Richtige für Sie sein. Es erfordert zu Anfang etwas Mut, aber die Wirkung, die eine Gruppentherapie auf Sie haben kann, ist mit der einer Einzeltherapie nicht zu vergleichen. Sie können Verhalten an sich – und an anderen – beobachten, das Sie im Laufe der Gruppensitzungen langsam verändern können, so schnell oder langsam, wie Sie das wollen. Das Zusammensein mit anderen Gruppenmitgliedern ermöglicht es, Situationen, wie sie im Alltag immer wieder auftreten, zu üben und besser darauf vorbereitet zu sein. Das gegenseitige Feedback, das die Mitglieder einander geben, hinterfragt, ermutigt und baut auf.

Viele Menschen haben zuerst Scheu, in eine Gruppe zu gehen, weil sie unsicher sind, ob das die geeignete Therapieform für sie ist. Deshalb bitte ich Sie auch zu einem klärenden Erstgespräch, in dem wir das gemeinsam besprechen können. Außerdem gibt es in meiner Therapiegruppe immer eine Zeit des „Schnupperns“, in der man teilnimmt, ohne sich noch wirklich festzulegen.

Die nächste Gruppe wird im Jänner 2010 starten und bis Juni (vorläufig) gehen. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bei mir, damit wir zu einem Gespräch darüber zusammenkommen können!

Ich freue mich schon auf die neue Gruppe! Vielleicht sind Sie ja ein Teil davon … ?

.

Advertisements